Neu bei Holstein Kiel: Simon Lorenz heuert an der Förde an

Neu bei Holstein Kiel: Simon Lorenz heuert an der Förde an

Juni 23, 2020 0 Von Carsten Schulte

Der Kader des VfL Bochum verändert sich – und die ersten Entscheidungen fallen. So wie bei Simon Lorenz.

Der 23 Jahre alte Innenverteidiger verlässt nach Ablauf seines Vertrags in Bochum den VfL und schließt sich de Zweitligisten Holstein Kiel an.

Für den VfL, der ihn in der Vorsaison nach München verliehen hatte, absolvierte Lorenz in der laufenden Saison 16 Einsätze (1 Tor beim 3:1 gegen Nürnberg). In 15 Spielen stand er dabei in der Startelf, wurde einmal eingewechselt. Seit Jahresbeginn fand er aber keine Berücksichtigung mehr.

Jetzt sucht Lorenz eine neue Herausforderung: „Mit Simon Lorenz gewinnen wir einen sehr kompletten Innenverteidiger, der einen klassischen Ausbildungsweg im NLZ eines Bundesligisten durchlaufen hat“, freut sich Geschäftsführer Sport Uwe Stöver über den Neuzugang. „Im Anschluss konnte er wertvolle Spielpraxis und Profi-Erfahrung in der zweiten und dritten Liga sammeln. Wir sind überzeugt, dass er bei uns den nächsten Entwicklungsschritt gehen kann.“

Simon Lorenz zu seiner neuen Aufgabe: „Ich hatte sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen der KSV. Die positive Entwicklung des Vereins und der offensiv ausgerichtete Fußball, der hier gespielt wird, haben mich davon überzeugt, hier meinen nächsten Karriereschritt zu gehen. Ich freue mich auf die neue Aufgabe und eine erfolgreiche Zeit in Kiel.“