Forum

Das macht die Konku...
 
Notifications
Clear all

Das macht die Konkurrenz  

Seite 25 / 104
  RSS
1848eV
(@1848ev)
Stammgast

Dresden präsentiert Zahlen:

►Die SGD schreibt im neunten Jahr in Folge schwarze Zahlen.
►Im abgelaufenen Wirtschaftsjahr wurde ein Rekordgewinn von 4,547 Millionen Euro erzielt. Der höchste Gewinn in der Geschichte des Vereins.
►Der Umsatz stieg auf über 35 Millionen Euro.
►Der Verein hat 14,535 Mio. Euro Guthaben bei Banken auf der hohen Kante.
►Das Eigenkapital beträgt 9,421 Mio. Euro.
►Die Anzahl der Mitglieder stieg um 900 auf 23 152.

►Der Klub hat 70 807 Follower auf Instagram. Das sind 23 000 mehr als nach der Saison 2017/18.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/11/2019 11:06 pm
Bluewonder und Beloki gefällt das
peschelserben
(@peschelserben)
Stammgast

Obwohl man wirtschaftlich wohl vieles richtig macht, steht man unten in der Tabelle. 

Allerdings hat Minge bereits angekündigt im Winter ordentlich nachzulegen auf dem Transfermarkt (1,7 Mio stehen laut Minge zur Verfügung). Man habe den Kader falsch eingeschätzt (kommt mir bekannt vor) und das obwohl man ja schon ca 2,8 Mio vor der Saison bezahlt hat. Der VfL hat lächerliche 600k investiert. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/11/2019 7:23 am
Aden
 Aden
(@aden)
Aktives Mitglied

Deshalb ist es auch gut so,  das wir keinen Investor finden. Bei unser desolaten Vereinsführung wäre die Kohle weg und nichts hätte sich geändert. 

Glück Auf. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/11/2019 9:52 am
Beloki gefällt das
peschelserben
(@peschelserben)
Stammgast

sh. Dresden:) 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/11/2019 10:48 am
BoKenner
(@bokenner)
Stammgast
Veröffentlicht von: @1848ev

... Der Verein hat 14,535 Mio. Euro Guthaben bei Banken auf der hohen Kante... 

... und zahlt dafür wahrscheinlich sogar "Strafzinsen" (Verwahrentgelte)! 

Ich sag ja, ... "kaputtgespart"! ?

@ 'eV', 'Peschelserben', 'Aden':

Würde man eine Skala von 1 bis 10 entwerfen, bei der 

1 bedeutet: Mit "viel" Geld sehr wenig oder 'nichts' erreichen

und

10 bedeutet: Mit "wenig" Geld viel oder 'alles' (realistisch! Machbare) erreichen,

würde man den damaligen Leitungen unter Wüst und Altegoer, je nach persönlicher Präferenz, wohl einen Wert zwischen 8 und 10 einräumen (müssen).

Die Vereinsführungen von Hamburg und Ingolstadt haben sich in der letzten Saison dagegen einen Wert nahe der 1 "verdient"!

Die Einschätzung der 'Truppe' um Villis&Co. überlasse ich dabei jedem selbst.

Mal sehen, was die Dresdner "zaubern", wenn sie vom Spar- in den Investitionsmodus schalten. Ich meine, 1.7 Mio. klingt jetzt nicht unbedingt nach Auf- oder Ausbruch ... ?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/11/2019 11:28 am
peschelserben
(@peschelserben)
Stammgast

klingt es auch nicht. Aber ich würde gerne mal wieder 1,7 Mio für Spieler ausgeben können. Wann gab es das das letzte Mal? Ich kann es euch sagen. 10/11. Da hat man 1,05 Mio ausgegeben. 09/10 sogar 2,10Mio

Ausgang ist bekannt.

 

Ich wäre einfach entspannter, wenn ich jetzt könnte, wir könnten noch einen ZDM für 300-500k holen. Ob Sesi den holen sollte, will ich mal bezweifeln. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/11/2019 11:37 am
BoKenner
(@bokenner)
Stammgast
Veröffentlicht von: @peschelserben

... ch würde gerne mal wieder 1,7 Mio für Spieler ausgeben können. Wann gabe es das das letzte Mal?... 

Nun ja, ich weiß nicht, ob und wann du das letzte Mal Geld in dieser Größenordnung für einen Spieler ausgegeben hast oder ausgeben konntest ?, aber der Verein kann das ganz bestimmt. 

In den Zeiten, in denen Banken Gebühren für die 'Einlagerung' von Beträgen ab 100 TEUR fordern, sucht 'das Kapital' händeringend nach Ivestitios- bzw. Anlagemöglichkeiten.

Statt Spieler für die Breite zu aquirieren und die Kader mit zweifelhaften Talenten und woanders gescheiterten Spielern auf bis zu 40 Akteure aufzublähen,... von denen aber nur 20 regelmäßig eingesetzt werden, weil entweder x Langzeitverletzte oder y zweitligauntaugliche Spieler den Trainingsrasen zertrampeln, könnte man auch "in die Spitze" investieren. Ob Netzwerker dabei helfen oder die Banken, das ist in dieser Zinslage eigentlich fast schon egal (hat so oder so Vor- und Nachteile).

Mit einer Investition von 4 Mio. und einer sportlichen Verbesserung von etwa 10 Plätzen, kann man übrigens mindestens zwei Dritteldes Geldes über Fernsehgelder wieder einspielen!

Natürlich gibt es KEINE GARANTIE, dass der sportliche Teil gelingt. Aber wirtschaften geht immer mit Risiken einher. Ein Unterehmen mit vielen liquiden Mitteln zeugt von fehlender Phantasie (Innovationsenergie) und somit von fehlender Perspektive.

Wichtig ist die verantwortungsvolle Auswahl der Ivestitionen, ... ja und da sind wir dann zwangsläufig bei deinem letzten Satz, werter 'Peschelserben'; die Antwort ist nein,... ein klares 'Nein'.  Der KANN es nicht! 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/11/2019 1:21 pm
peschelserben
(@peschelserben)
Stammgast

Wir blicken gespannt nach Dresden und schauen wer da so aufschlägt. Im Winter ist immer schwierig, aber da kommen manchmal auch gute Spieler. Habe letztens gelsen, dass Drobny, Yahia und Epalle alle im Winter gekommen sind. Wohlgemerkt alle in einer Transferperiode;) 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/11/2019 1:49 pm
BoKenner
(@bokenner)
Stammgast
Veröffentlicht von: @peschelserben

... Habe letztens gelsen, dass Drobny, Yahia und Epalle alle im Winter gekommen sind. Wohlgemerkt alle in einer Transferperiode;) 

Ja, das war so, denn man stand im Winter ganz knapp 'über dem Strich' (mit 1(?) Punkt Vorsprung!). Aber vor allem die 'Darbietungen' der Truppe haben nicht nur den 'Mitleidenden', sondern auch Altegoer und seinen Leuten, Kopfzerbrechen bereitet.

Und da man zu der Zeit weniger auf Durchhalteparolen gesetzt oder den Trainer als 'Sündenbock' gesehen hat, hat man die Vereinskasse geöffnet (... oder sonst woher Geld aufgenommen?). Nach 5 Abstiegen konnte man sicher sagen, wie teuer ein Scheitern in der 1. Liga ist und damit gegenrechnen.

Auch 2007/08 gab es keine GARANTIE, dass der Einsatz neuer Spieler den Erfolg bringt; das wird besonders böse, wenn man trotzdem absteigt. Aber, (siehe oben! ?)... Glück muss man sich auch verdienen - ohne Fleiß kein Preis (5€ - >?).

Man kann natürlich auch abwarten und "sein" schweres Los 'beweinen' ... 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/11/2019 2:24 pm
BoKenner
(@bokenner)
Stammgast

'Edith'... weist darauf hin, dass es bei Drobny&Co. um die Saison 2006/07 ging. Der VfL stand am 17. Spieltag 3 Punkte vor Platz 16 (2:0Sieg über Mönchengladbach!), allerdings bis zum 16. Spieltag mehrfach auf einem Abstiegsrang!

'Edith' hat (wie immer!) Recht. ?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/11/2019 2:46 pm
Block_N
(@block_n)
Stammgast

Regensburg benötigt einen neuen Stadion-Sponsor ab 2020:
https://www.kicker.de/763183/artikel/stadionsponsor_springt_in_regensburg_ueberraschend_ab

Frank Goosen: "Es gibt keine glücklichen Siege. Siege machen glücklich. Ihr Zustandekommen ist aber stets clever herausgespielt. Selbst bei nur 20% Ballbesitz und nachdem dem Gegner vier reguläre Tore aberkannt wurden!"

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/11/2019 3:40 pm
HansDampf-Original
(@hansdampf-original)
Stammgast

Dresden führt in Hamburg. Es läuft für den VfL Bochum.

Villis, Sesi, Reis raus!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/11/2019 2:14 pm
R2D2
 R2D2
(@r2d2)
Aktives Mitglied
Veröffentlicht von: @hansdampf-original

Dresden führt in Hamburg. Es läuft für den VfL Bochum.

Morgen steht der VfL auf einem Abstiegsplatz und es passiert einfach nichts! Den Verantwortlichen geht der VfL anscheimend am Arsch vorbei !

Villis hau endlich ab und nimm den Playstationmanager auch gleich mit !

Diese r Beitrag wurde geändert 8 Monaten zuvor von R2D2
AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/11/2019 2:22 pm
Hansemann
(@hansemann)
Stammgast

HSV ole ole 1-1 ? 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/11/2019 2:26 pm
Hansemann
(@hansemann)
Stammgast

Gewinnt der HSV hat der VfL gestern auch einen Punkt gewonnen im Endeffekt. Und konnte sich sogar trotz der nicht ganz so guten Leistung in der Tabelle verbessern

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/11/2019 2:28 pm
Seite 25 / 104
Share: