Erneuter Corona-Fall: VfL Bochum sagt Trainingslager ab

Erneuter Corona-Fall: VfL Bochum sagt Trainingslager ab

August 25, 2020 0 Von Carsten Schulte

Beim VfL Bochum ist erneut ein Corona-Test positiv ausgefallen. Nach Danny Blums Infektion Anfang August gibt es einen weiteren Fall. Der VfL hat daraufhin sein Kurztrainingslager in Barsinghausen abgesagt.

Der Test, der am Montagmorgen durchgeführt wurde, habe einen positiven Befund ergeben. Gemäß dem in einem solchen Fall greifenden Hygieneprotokoll habe der Verein unverzüglich die lokalen Gesundheitsbehörden informiert, die daraufhin häusliche Quarantäne für das gesamte Team – Spieler, Trainer und Staff – angeordnet hätten, so heißt es in der Mitteilung.

Das Kurztrainingslager, das am Dienstag hätte beginnen sollen, wurde logischerweise abgesagt. Auch das Testspiel gegen Drittliga-Aufsteiger VfB Lübeck entfällt.

Das zuständige Bochumer Gesundheitsamt hat unmittelbar eine Rückverfolgung möglicher Infektionsketten gestartet, um mögliche Kontaktpersonen ersten Grades zu identifizieren. Hierzu wurde eine Befragung der unmittelbar Beteiligten initiiert. Der VfL will weitere Ergebnisse mitteilen, wenn sie vorliegen.

Bereits Anfang August hatte es einen Corona-Fall gegeben. Damals war Danny Blum betroffen. Die aufgetretenen Fälle werden in der Regel als Bestätigung dafür gewertet, dass das Testsystem funktioniert – es zeigt aber auch, dass die Pandemie weiter erheblichen Einfluss auf den Spielbetrieb haben kann.

Ob der VfL am Freitag wie geplant gegen den BVB antreten kann, ist unter diesen Umständen ebenfalls unklar.